Sophos Webinar-Reihe „Security SOS Week“

Webinar-Reihe vom 26.11. bis 28.11.2019 | Kostenfrei Sehr geehrte Damen und Herren, erleben Sie Cybersecurity-Topthemen leicht verständlich erklärt – in der Webinar-Reihe „Security SOS Week“! von unserem Partner Sophos. Die Webinar-Reihe besteht aus drei Webinaren und findet in der letzten November-Woche statt (26.-28.11.2019). Erfahren Sie entspannt von Ihrem Arbeitsplatz aus, wie Sie täuschend echt wirkende…

Glückwunsch zum Sophos Certified Engineer

Wir legen großen Wert auf eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Fachwissens unseres Teams. Dies sichert nicht nur den hohen Qualitätsstandard unserer angebotenen Leistungen im Sinne unserer Kunden, sondern fördert auch die Kreativität und Eigenverantwortung unserer Mitarbeiter.   Herr Martin Fuchs ist seit 01.06.2014 Mitarbeiter bei E.S.H. und hat in seiner Laufzeit einige Schulungen und Weiterbildungen besucht. Zum 24.08.2018…

macmon NAC – DSGVO Ready durch Zertifizierungen

macmon NAC erhält das BSI-Sicherheitszertifikat! Damit nach außen hin erkennbar wird, dass eine Software einen hohen Sicherheitstandard einhält, kann eine Zertifizierung nach BSI abgelegt werden. Eine solche Prüfung hat sich unser Partner macmon unterzogen und erfolgreich bestanden. Das Ergebnis zeigt deutlich, dass ein hohes Maß an Sicherheit geboten werden kann, welches weit über das Marktübliche…

E-Mail-Archivierung und die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Mit dem Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)1 am 25. Mai 2018 begann die Zukunft des europäischen Datenschutzes. Während bisher aufgrund der einzelstaatlichen Regelungen zum Teil erhebliche Unterschiede innerhalb der EU bestanden, harmonisiert die kommende Verordnung weitestgehend das Datenschutzrecht in Europa und wird unmittelbar in allen EU-Mitgliedsstaaten gelten. Dabei steht der verstärkte Schutz personenbezogener Daten im Vordergrund.…

EU-DSGVO Informationsworkshops

Die rege Teilnahme an unseren kostenfreien Workshops hat gezeigt, dass das Thema Datenschutz bei allen Unternehmen angekommen ist. Auch die interessanten Diskussionsrunden während den Veranstaltungen sind ein Zeichen dafür, dass viele Unternehmen verstanden haben, Ihre Prozesse zu überprüfen und an die gesetzlichen Anforderungen anzupassen. Allerdings bemerken wir auch, dass noch viel Unsicherheit besteht und viele…

„Mitarbeitern fehlt es an gesundem Misstrauen“

Ein interessantes Interview von unserem Partner Fujitsu macht die Sensibilisierung der Mitarbeiter erneut sehr deutlich. „Neben technischen Schutzmaßnahmen ist es daher elementar, die Mitarbeiter zu sensibilisieren, auf welch vielfältige Art und Weise Malware die Systeme befallen kann. Die aktuelle breite öffentliche Debatte um Ransomware hilft hier unter Umständen sogar, diese Sensibilisierung voranzutreiben. Denn die größte…

Es ist Zeit für mehr Sicherheit

  Die aktuelle Bedrohungslage für Unternehmen wird zunehmend komplexer und ständig werden neue, intelligentere Angriffstechniken von Cyberkriminellen entwickelt. Es reicht heute nicht mehr die klassischen Schutzmaßnahmen, wie Virenschutz, Firewall und Überwachungswerkzeuge aus. Vielmehr werden Sensibilisierungsschulungen für die Mitarbeiter unerlässlich. In etwa 80% der Sicherheitsvorfälle ist auf menschliches Fehlverhalten zurück zu führen. Die Benutzer müssen die…

E-Mail-Journaling: Archivierungspflichten vs. Datenschutz

Bildquelle: Tim Reckmann / FotoDB.de E-Mail-Journaling – Was ist das eigentlich? Unternehmen müssen sicherstellen, dass auch aufbewahrungspflichtige Inhalte, die per E-Mail kommuniziert wurden (bspw. Angebote zum Abschluss eines Vertrages) inklusive deren Anhänge rechtssicher aufbewahrt werden. Zu diesem Zweck werden E-Mails üblicherweise archiviert. Die Archivierung von E-Mails kann sowohl server- als auch clientseitig erfolgen. Beim E-Mail-Journaling…

Dunkle Vorzeichen

Dunkle Vorzeichen (Quelle: IT-Administrator) Das erste Quartal des Jahres stand bereits ganz im Zeichen der Ransomware – allen voran: Locky. Der überaus erfolgreiche Verschlüsselungstrojaner wurde bislang vor allem durch E-Mail-Anhänge, aber auch per Web-Downloads verbreitet und infizierte bis zu 17.000 Rechner am Tag. So enthielten E-Mails als Rechnungen oder Mitteilungen getarnte, präparierte Office-Dokumente und JavaScript-Dateien.…